29. Oktober 2013

Warum ich mich in letzter Zeit nicht melde



Hallo ihr Lieben,
eigentlich wollte ich nie zu den Blogger gehören, die sich einfach nicht melden. Die einfach nichts posten ohne ein Wort dazu vorher zu sagen. Ich sagte ein Blog ist eine Sache auf die man sich einlassen muss.  Wenn man ein Blog eröffnet, ist es ein Versprechen regelmäßig etwas zu schreiben. Tja offensichtlich Pustekuchen.
Also erstmal mir geht es gut und ich bin dankbar, dass mir weiterhin fleißig Leute folgen und ich vor allem weiterhin so viel Lob zum FilmFreitag bekomme. Danke.
Das Problem ist, ich habe seit Anfang der Sommerferien eine Bloggerflaute. Diese hat sich in den letzten Wochen verschlimmert. Ich habe nicht mehr die Lust mich zu melden und etwas zu schreiben und euch etwas zu erzählen. Woran das liegt? Ich weiß es wirklich nicht.
Ich habe keine Lust mich hinzusetzten und eine Rezension zu verfassen oder die neusten Nachrichten zu verfassen. Ich sammle sie gerne, aber zusammensetzen in einen Post, das möchte ich nicht. Ich ertappe mich immer wieder in einen kurzen Moment, indem ich denke: „Christine, das könntest du posten“. Doch sitze ich dann da, habe ich eine Art Schreibblockade. Ich habe weder Lust noch Zeit noch gehen mir die Formulierungen einfach von der Hand. Dieser Post, den du gerade liest ist eine Ausnahme. Weil ich meine Gefühle bezüglich euch und meinem Baby, dem Blog, einfach runterschreiben kann.  Seltsamerweise habe ich das Gefühl einfach euch anzulügen, wenn ich mich hinsetze. Ich habe seit Ewigkeiten kein Buch mehr gelesen oder so viel Freude beim Lesen selbst empfunden.
Ich rede noch unheimlich gerne über das Lesen und Bücher, aber ich habe nicht das Bedürfniss das zu machen. Zudem mache ich mir immer Druck, dass die Posts gut, ehrlich und interessant sein müssen und in letzter Zeit haben mich vor allem Schule und Privates beschäftigt. Zum Lesen komme ich kaum, da ich meistens etwas für die Schule zu tun habe und abends tot ins Bett falle und meine freie Zeit inzwischen entweder die ein und halb Stunden im Tanzkurs verbringe oder Animal Crossing New Leaf spiele. Darüber spreche ich auch unheimlich gerne, aber das passt hier nicht auf den Blog zu mindestens zurzeit nicht. Ich denke in der Tat darüber nach meinen Blog umzustrukturieren, aber ich muss mir das genauer überlegen. Ein Blog, der mir alles offen lässt das zu schreiben, was ich mag und was mich im Leben so beschäftigt. Bücher sind immer noch ein Teil des Lebens, aber inzwischen einfach nicht mehr der Wichtigste für den ich früher Aufgestanden bin und nur darüber gesprochen habe. Ich bin mehr als meine Liebe zu Büchern. Und mittlerweile möchte ich auch mich in meinem Blog repräsentieren.
Zudem plagen mich Ängste und Sorgen, die wirklich nichts im Internet zu suchen haben und ich hoffe einfach, dass ihr mich versteht.  Ich wünschte auch, dass ich schreiben könnte, ab jetzt bin ich wieder voll da, aber das kann ich nun mal nicht. Ich habe eigentlich jetzt Herbstferien und würde gerne wieder bloggen, aber es ist immer noch diese Unlust da und einfach andere Dinge in meinem Kopf, die ich mit mir selbst ausmachen muss. Langsam wiederhole ich mich.
Ich gebe mir die Zeit, die ich brauche und hoffe, dass diese Unlust eine Phase ist. Sobald ich mein Mitteilungsbedürfnis wieder da ist, melde ich mich. Ihr werdet die ersten sein, die das erfahren. Aber es kann auch sein, dass in Zukunft nicht nur Bücherthemen auf dem Blog vertreten sein werden.
Bis dahin, liebste Grüße und ich hoffe es geht euch gut!
Christine

4. Oktober 2013

[FF] Divergent, Catching Fire, TFIOS, Phantastische Tierwesen, Der Hobbit

Es gibt zu Divergent zwei Charakterposter. Auf dem ersten sieht man Four und auf dem zweiten Tris.
(Quelle: addictable.de)
Four (Theo James)Tris (Shailene Woodley)

Man sieht die Tattoos der Charaktere, die sehr der Beschreibung aus dem Buch ähneln. I like!

Es wurde der Soundtrack zum Film Catching Fire veröffentlicht, Liederliste inklusive Interpreten:
  1. Coldplay – “Atlas”
  2. Of Monsters and Men – “Silhouettes”
  3. Sia (ft. The Weekend & Diplo) – “Elastic Heart”
  4. The National – “Lean”
  5. Christina Aguilera – “We Remain”
  6. The Weeknd – “Devil May Cry”
  7. Imagine Dragons – “Who We Are”
  8. Lorde – “Everybody Wants To Rule The World”
  9. The Lumineers – “Gale Song"
  10. Ellie Goulding – “Mirrors”
  11. Patti Smith – “Capital Letter”
  12. Santigold – “Shooting Arrows At The Sky”
  13. Mikky Ekko – “Place For Us”
  14. Phantogram – “Lights”
  15. Antony & The Johnsons – “Angel On Fire”
Wenn wir schon dabei sind: Zu Mockingjay gibt es fast jede Woche neue Cast News und zu Catchingfire neue Plakate. Interessiert euch das oder eher nicht! Die News sind in der Regel von Nebendarstellern, ich würde nur weniger Wichtige Casts nicht erwählen oder soll ich es eher sammeln und dann einmal schreiben? Erzählt mir das doch bitte. 

In einem Interview mit John Green gab dieser eine Nachricht bekannt, die euch vermutlich freuen wird. In der Filmadaption zu TFIOS oder Das Schicksal ist ein mieser Verräter soll fast der ganze Dialog übernommen worden sein!!!! KREISCH!!! Ich sage nur Okay? - Okay. und Hump the moist cave wall! Und die Quelle findet ihr hier für mehr Infos.

Der Produzent von Harry Potter David Heyman wird auch an der Entstehung des Phantastischen Tierwesens Film beteiligt sein. J. K. Rowling arbeitet derzeit an dem Drehbuch. Die Geschichte wird ungefähr 70 Jahre vor den Harry Potter Abenteuern stattfinden.
Daniel Radcliffe wird nicht an den Filmen teilhaben, da die Harry Potter Saga und dieser Film nur die Welt gemeinsam haben. Er geht davon aus, dass es für die anderen Darsteller auch gilt. 

Der Hobbit "Smaugs Einöde" - Trailer ist da!




20. September 2013

Der 11 Fragen TAG



Heute gibt es keinen Film Freitag, weil es keine Neuigkeiten gibt, außer diesem Tierwesen Film. Ich weiß viele sind aufgeregt darum, deshalb weitere Informationen hier. Und was es sonst noch gibt. Das berühmte Trio der HP - Filme nicht auftauchen werden.

Heute soll es um den 11 - Fragen Tag gehen. Ich finde ihn nicht nervig, weil es ja immer weiter geht und neue Fragen sind nur die Auflagen sind doof. Aber gut, ich mache ihn vor allem für die herzallerliebste Schokokeksi aka Sabrina.

von Sabrina <3
Hast du jemals ein Buch verliehen und mit deutlichen Gebrauchsspuren zurückbekommen? Wenn ja, wie hast du reagiert?                                                                              Ja habe ich bekommen. Ich hatte einem Freund nach langem Überlegen Panem 1 ausgeliehen und der Buchrücken war deutlich schief gelesen. Ich habe einen kleinen Kommentar gemacht, aber nichts böses, nur sarkastisch wie immer. Ich bin da nicht so pingelig, weil ich denke Bücher sind zum Eintauchen und zum Lieben da. Ich bin ein emotionaler Leser. Ich heule und knuddele meine Bücher. Ich liebe sie und ich mag es, wenn man ihnen das ansieht, dass sie geliebt worden sind. Persönlich kann ich es nicht nachvollziehen, wenn Leute gebrauchte Bücher bestellen und die dann wie neu aussehen sollen, weil es eine Leserille hat. Man kauft sich gebrauchte Bücher zum Lesen und nicht damit sie wie neu aussehen um ins Regal zu stellen. Wenn man diesen Anspruch hat, sollte man sich die Bücher gleich neu kaufen.

Wer ist dein/e Lieblingsautor/in, von dem/der du alle Bücher weiterempfehlen kannst?              Ich glaube das wisst ihr alle. John Green.

Welches gehypte Buch hast du gelesen und es im Gegensatz zu allen anderen gar nicht gemocht?  Tintenherz. Ich hasse die gesamte Trilogie. Aber ich habe so gekämpft sie durchzubekommen, weshalb ich sie nicht weggeben kann.

Gab es ein Buch, was du schon nach ein paar Seiten bzw. nur wenigen Kapiteln abgebrochen hast? Wenn ja, welches?                                                                                                                      Mir fällt keines speziell ein.

Welches Buch hätte deiner Meinung nach viel mehr Aufmerksamkeit verdient?                         Why we broke up von Daniel Handler. Ich habe es gerade erst gelesen und es ist zauberhaft.

Hattest du schon oft eine Leseflaute? Wenn ja, wie lange hat das bei dir angedauert?                Ich habe eine Leseflaute schon seit Anfang des Jahres, v.a. wenn man vergleicht wie viel ich letztes Jahr gelesen habe. Ich komme nicht dazu und habe viel im Kopf. Ich denke der Schlüssel ist, dass man sich nicht stressen lässt. Das Lesen kommt, wenn man Lust hat, es soll einem Spaß machen. Es kann auch sein, dass man gerade das falsche Buch liest. Aber ich glaube langsam komme ich wieder raus. :)

Welches Buch war ausschlaggebend für deine Lese-Sucht? Magst du es jetzt noch?                     Ich habe keinen Auslöser, wie es gemeint ist. Ich habe schon immer gelesen. Ich hatte meine Bücher und habe sie immer wieder gelesen, weil ich einfach nicht immer neue Bücher kaufen konnte. Das was mich dann hat immer neue Bücher kaufen lassen, war tatsächlich die Biss Reihe (auch wenn ich dieses immer wieder gelesen habe.

Bist du jemand, der immer gleich die neusten Neuerscheinungen haben und lesen will?             Ich bin da von Phasenabhängig. Ich bin mehr so, wenn ich was sehe, dass mich interessiert, nehme ich es mit. In der Regel sind diese halt auch immer neu, so oft wie ich in meinem Mini Buchladen bin. Natürlich wenn es eine Fortsetzung ist, will ich es sofort haben!

Hast du dir jemals ein Lesezeichen selbst gebastelt oder machst du das sogar öfter?                    Ich habe mir mal Lesezeichen gebastelt aus einem Karton, aber nicht so häufig. Ich habe es eher mit den Kollagen an den Wänden.

Brichst du generell oft Bücher ab, wenn du merkst, dass sie dir nicht gefallen?                            Ich breche Bücher i.d.R. nicht ab, sondern ich lege sie beiseite für später :D

Bekommst du oft Bücher geschenkt?                                                                                               Eher selten. Entweder durch Wunschliste zum Geburtstag oder Weihnachten oder durch "Mama, kann ich bitte!" Das letzte Mal, als ich nicht danach gefragt habe, war als ich die silberne Ausgabe von TFIOS von meiner Mama geschenkt bekomme habe.

Also... ich bin furchtbar unkreativ und ich glaube die meisten sind inzwischen von dem TAG genervt. Aus diesem Grund, nehmt die Fragen wenn ihr mögt. Ich habe euch getaggt, wenn jemand fragt.
Liebe Grüße
Christine


17. September 2013

Rezension zu "The Elite" von Kiera Cass

Dies ist der zweite Band der Selection-Trilogie. Wer den ersten Band noch noch nicht gelesen hat und sich das Buch nicht spoilern möchte, kann gerne meine Rezension zum ersten Band hier lesen.

(c) Harper Teen

Titel: The Elite
Autorin: Kiera Cass
Verlag: Harper Teen
2. Band einer Trilogie
232 Seiten
Genre: Dystopie
Preis: 7,40 €
Wertung: 4 Cupcakes


The Selection began with thirty-five girls. Now, with the group narrowed down to the Elite, the competition to win Prince Maxon´s heart is fiercer than ever - and America is still stuggling to decide where her own heart truly lies. It is with Macon, who could make her life a fairy tale? Or with her first love, Aspen, who she always thought was the one? 
America is desperate for more time. But the rest of the Elite know exactly what they want - and America´s chance to choose is about to slip away.

Ich habe dieses Buch inhaliert. Man fängt es kaum an und man durchlebt eine Zeitreise und starrt fassungslos auf das nette "END OF BOOK TWO" und ich bin innerlich gestorben, einfach weil es ein richtiger Page-Turner für mich war. Der größte Handlungstrang ist immer noch die Entscheidung zwischen Aspen und Maxon, was sehr interessant war, auch wenn America dabei ein bisschen sehr flatterhaft war und sich sehr schnell hat zur anderen Option leiten lassen.

Aber wir bekommen mehr von der Dystopie, endlich wird gezeigt wieso wir dieses Kastensystem haben und America beginnt auch zu hinterfragen. Was mir auch gefallen hat, war, dass es nicht ganz schwarz-weiß war, sondern sich ein bisschen gemischt hat.

Was mich jedoch gestört hat, war die Unüberlegtheit Americas. Sie macht bzw. sagt einfach etwas und lässt dabei die Bombe überhaupt platzen und hat es sich noch nicht einmal durchgedacht.

Dafür hat das Buch dafür gesorgt, dass ich der Autorin auch zwischenzeitlich etwas zutrauen könnte, ein trauriges Ende zu schaffen, aber leider nur Zeitweise, aber es ist nicht mehr alles Friede Freude Eierkuchen.

Das Buch endet mit einer Art Cliffhänger, nicht sehr böse und ich war nicht davon sehr sauer, sondern viel mehr schockiert, dass das Buch vorbei war.

"Love is a beautiful fear."                                                                                                                                    The Elite, Kiera Cass, Seite 62 

Ich bin auf jeden Fall positiv überrascht und finde dieses Buch ist besser als das erste.

16. September 2013

Rezension zu "Stolen" von Lucy Christopher

(c) Scolastic

Titel: Stolen
Deut. Titel: Ich wünschte, ich könnte dich hassen
Autorin: Lucy Christopher
Verlag: Scolastic
Einzelbuch
Preis: 7,90€
Wertung: 



Sixteen year old Gemma is kidnapped from Bangkok airport and taken to the Australian Outback. This wild and desolate landscape becomes almost a character in the book, so vividly is it described. Ty, her captor, is no stereotype. He is young, fit and completely gorgeous. This new life in the wilderness has been years in the planning. He loves only her, wants only her. Under the hot glare of the Australian sun, cut off from the world outside, can the force of his love make Gemma love him back? The story takes the form of a letter, written by Gemma to Ty, reflecting on those strange and disturbing months in the outback. Months when the lines between love and obsession, and love and dependency, blur until they don't exist \- almost.

Gemma wird am Flughafen in Bangkok entführt und findet sich irgendwo in der Wüste des australischen Outbacks wieder. Ihr Entführer heißt Ky. Er will sie nicht umbringen, sie vergewaltigen, sie quälen oder ähnliches. Er will nur mit ihr zusammen im Nigendwo, in einem selbst gebauten Haus leben.

Gemma spricht im Buch den Entführer Ty immer an. Dadurch, dass Gemma in der Ich - Perspektive schreibt, hat man direkten Zugang zu all ihren Gedanken. Man teilt alles mit ihr, die Gedanken, die Angst, all ihre Gefühle.
Ty wird immer angesprochen und mit der Meinung von Gemma ändert sich auch das Bild von Ty. Er ist so wie ein komplexer Charakter. Man kann ihn irgendwo verstehen und gleichzeitig nicht. Die Autorin hat es geschafft, dass das, was normalerweise vor allem in den Medien schwarzweiß dargestellt wird mit vielen Grautönen zu schattieren.

Die Geschichte entwickelt sich sehr schnell und man wird von seinen/Gemmas Gefühlen überrannt und ich hatte das Gefühl, dass die Geschichte wirklich hätte so ablaufen können und dass man wirklich sich so fühlt.

Alles ist sehr gut recherchiert und vor allem gut durchdacht. Ich persönlich empfinde es so, dass Geschichten wie diese, schnell lächerlich wirken. Vor allem was die Autorin psychologisch mit dem Leser anstellt, ist sehr gut gemacht. Ich habe nämlich nicht kapiert was sie macht, bis ich dann bewusst darüber nachgedacht habe (Stockholm - Syndrom).

Das Buch ist spannend und wirklich kurzweilig. Es vergisst nichts und selbst kleine Details wie das Ausbleiben der Periode durch Stress und Angst wird erwähnt.

Das Ende vor allem gefällt mir echt gut und es war nicht auf die schnelle hingepfuscht, weil die Autorin irgendwie ein Ende haben wollte, damit es einfach auf eine gewisse Art und Weise ausgeht. Ich bin der Meinung, es ist einer der besten Bücher in diese Richtung überhaupt, v.a. dass es nicht schwarzweiß ist und es zum Nachdenken anregt.

13. September 2013

[FF] TFiOS, Twilight , Saphirblau, Die Bücherdiebin, City of Ashes, Kurze Meinung zu City of Bones






Quelle: tumblr.com
Um TFIOS gibt es Casting - News. Willem Dafoe wird Peter van Houten spielen. Ich finde, dass er zu mindestens vom Foto echt gut passt!

November wird es in den USA eine DvD Box namens Twilight Forever geben. In der wären alle Filme und 2 Stunden noch unbekanntes Filmmaterial.
Zudem hat Bill Condon eine Art Super Zusammenschnitt der beiden Breaking Dawn Teile gemacht. Die beiden Teile sollen zusammengeschnitten worden sein. Zum Beispiel gäbe es dann die Credits nach dem ersten Teil nicht, die ganz zum Schluss wären dementsprechend erweitert und das Ende vom ersten und der Anfang vom zweiten Teil wäre überfließend. Ich persönlich halte es für den letzten Versuch das letzte Geld aus der Serie zu quetschen. Ich denke nämlich, dass man keinen Supercut braucht, wenn man schon beide Teile gesehen hat. Aber was denkt ihr? Würdet ihr sowas kaufen?

Quelle

Saphirblau wird ja doch verfilmt! Und es gibt ein neues Castmitglied!
Lion Wasczyk wird Raphael spielen. Bild links! Wenn der Junge Herr Blond werden sollte, dann kann ich ihn mir gut vorstellen und ihr? 
Der Filmdreh beginnt übrigens Mitte Oktober und so Ende November beendet sein. Freut ihr euch eigentlich auf den Film? 

Der City of Ashes - Dreh wurde auf unbestimmte Zeit verschoben! Eigentlich hätte der Dreh nächste Woche beginnen sollen, aber der Film hat "nur" 58 Mio eingespielt bei einem Budget von 60 Mio. Was vom erwartetem weit entfernt liegt. Eigentlich sehen die Hauptdarsteller und Regisseur eigentlich schon unter Vertrag. Ob er vielleicht sogar abgebrochen wird, wird sich noch zeigen!

Meine Meinung zu City of Bones: 
Also im Großem und Ganzen war er gut, ich mochte die Schauspieler und insgesamt war der Film okay umgesetzt auch wenn es lächerliche Stellen (die Dämonen!) gab und meine Freunde und ich (beide Male) es manchmal vorzogen zu diskutieren für die Damen, wer heiß aussah (ich finde Alec echt gut!)und für die Männer (und ich), ob Clary oder Isabelle heißer ist (ich bin für Clary).
Es gab nur zwei Sachen, die mich sehr aufgeregt haben: Die Synchro und dass Simon keine Ratte war!
Quelle
Ich meine als eine Freundin und ich dann im Auto daran erinnert wurden, haben wir geschrien!
Aber insgesamt mochte ich ihn sehr gerne und deshalb bin ich so bestürzt über die Aufschiebung des zweiten Teils!

Es gibt ein Plakat zu der Verfilmung der Bücherdiebin. Es sieht sehr interessant und gut aus oder? Ich werde immer gespannter auf den Film.  Liesel sieht in meinen Augen perfekt aus!

8. September 2013

Geblubber: Schulanfang, Meine Fächer etc.

Hallo ihr Lieben!
Ich habe schon ewig kein Geblubber mehr gemacht. Der Grund für diesen Post ist, dass ich morgen wieder mit der Schule anfange. Ich weiß, die meisten von euch sind voll im Schulstress, ich wohne in BW also geht es erst morgen für mich los. Und ich weiß nicht, wie es mit dem Bloggen so funktionieren wird.
Insgesamt ist es so, dass ich nicht weiß wie das nächste Schuljahr wird. Ich gehe aufs Gymnasium und komme in die Oberstufe.
Das bedeutet für mich, dass jetzt alles fürs Abitur zählt. Ich bin nicht so sehr darauf fixiert, dass ich keinen einzige Test versauen sollte, sondern vielmehr das es nur noch zwei Jahre sind und ich keinen Plan habe, was ich mit meinem Leben anfangen soll!
Aber zuerst zu dem Schulischen. Ich weiß es läuft überall anders, also erkläre ich ein wenig, wie es bei uns läuft. Wir müssen wie alle Leistungskurse wählen, also unsere Hauptfächer. Diese heißen auch 4stündige Kurse und die Nebenfächer 2stündige Kurse. Es gibt natürlich Auflangen. Man muss als Hauptfach Mathe und Deutsch nehmen sowie 1. Fremdsprache und eine 2. Fremdsprache oder anstatt der 2. Fremdsprache eine Naturwissenschaft. Der 5. Leistungskurs kann alles sein.
Meine Hauptfächer sind also Mathe, Deutsch, Englisch, Biologie und Chemie.
Es gibt noch Nebenfächer und so, aber ich will euch nicht langweilen.

Ich habe ein wenig Angst, was für Lehrer ich in Englisch und in Chemie bekomme. Einfach weil in Englisch gibt es diesen einen Lehrer nennen wir ihn Mr. Englisch. Bei ihm lernt man nichts, einfach gar nichts. Man hockt nur da er redet von allem nur nicht von dem Stoff. Nicht ab und an (worüber ich mich dann auch freue) sondern immer. Es wurde auch schon oft darüber nachgedacht, ob man ihn rausschmeißen soll, es wurde nicht erledigt. Besonders schön, wenn er dann einen Kurs unterrichtet, der später mal Abiprüfung schreiben soll.

Ist ja egal. Aber ich weiß nicht, was ich mal machen soll. Ich interessiere mich so für ziemlich alles außer Französisch! Ich weiß nur, dass ich studieren möchte, aber danach ist dieser Ball und ich habe keinen Plan. Meine Eltern meinen etwas Naturwissenschaftliches, aber auf der anderen Seite würde mich sowas wie Geschichte (war auch als Überlegung für ein 4stündiges Fach), Englisch oder Literaturwissenschaften studieren. Alle meine Freunde außer mir, wissen schon ganz genau, was sie machen wollen, nur ich nicht.

Was auch ist, anscheinend bekommt man ja ganz bescheuerte Stundenpläne in der Oberstufe, weil jeder andere Fächer hat. Ich zumindestens muss endlich meine Vierbuchstaben bewegen und lernen. Jepp, ich gehöre zu den Idioten, die nicht lernen müssen um gute Noten zu bekommen. Aber ich will natürlich so gute Noten wie möglich, also hoffen wir, dass ich mich motivieren kann. Ich möchte nur anmerken, dass ich das letztes Jahr für das Latinum auch gesagt habe und im Endeffekt erst gegen Ende gelernt habe.
Aber gute Vorsätze sind ein Anfang!
Ergo, ich bin mir nicht sicher, ob meine Bloggerzeit abnehmen wird. Ich denke, aber dass ihr das nachvollziehen könnt, oder?

Ich wünsche allen, die morgen anfangen einen guten Schulstart. Allen Anderen eine schöne Woche.
Und wenn ihr in der Oberstufe seid, erzählt mir doch gerne in den Kommentare, was eure Hauptfächer sind und was ihr wählen wollt!

Liebe Grüße
Christine




6. September 2013

[FF] Wenn ich bleibe, Saphirblau, Mockingjay, Shades of Grey,


Jamie Blackley spielt Adam in der Verfilmung von "Wenn ich bleibe". Soweit ich weiß, ist er der "love interest". Aber mehr weiß ich nicht. Die Google  Bilder Suche findet ihr hier! Zur Erinnerung Chloe Moretz wird Mia spielen (Bilder Suche hier).

Saphirblau Film ist in Arbeit! Es sah zuerst so aus, als ob die Trilogie nicht weiter verfilmt werden würde, aber es gab jetzt doch genügend Unterstützung für den Film. Es gab immerhin Bilder eines Drehbuches. Ursprünglich hieß es, dass die Filmreihe bei 500 000 Kinobesuchen fortgesetzt werden würde. Dieses Ziel wurde nicht erreicht, aber vielleicht sehen sie den DvD und BluRay optimistisch entgegen.

Es gibt Cast-Neuigkeiten zu MockingjayStef Dawson wird Annie  und Evan Ross wird Messala spielen. 

Shades of Grey hat endlich offizielle Hauptdarsteller. Sie sind nicht Alex Pettyfer und Alexis Bledel wie ich fälschlicherweise glaubte. Sondern Charlie Hunnan (Sons of Anarchy) und Dakota Johnson. Allerdings haben Fans der Bücher eine Petition gestartet um den Cast abzusetzen. Diese würden Matt Dormer und Alexis Bledel lieber in der Hauptrolle sehen. Inzwischen haben 17.000 Fans bereits unterschrieben. Mehr Informationen findet ihr hier

3. September 2013

Rezension zu "The Statistical Probability of Love at First Sight" von Jennifer E. Smith


Titel: The Statistical Probability of Love at First Sight
Dt. Titel: Die statistische Wahrscheinlichkeit von der Liebe auf den ersten Blick
Autorin: Jennifer E. Smith
Verlag: Headline
Einzelband
Preis: 7,70€
Wertung: 4 Cupcakes



Who would have guessed that four minutes could change everything?
Today should be one of the worst days of seventeen-year-old Hadley Sullivan's life. Having missed her flight, she's stuck at JFK airport and late to her father's second wedding, which is taking place in London and involves a soon-to-be stepmother Hadley's never even met. Then she meets the perfect boy in the airport's cramped waiting area. His name is Oliver, he's British, and he's sitting in her row.
A long night on the plane passes in the blink of an eye, and Hadley and Oliver lose track of each other in the airport chaos upon arrival. Can fate intervene to bring them together once more?
Quirks of timing play out in this romantic and cinematic novel about family connections, second chances, and first loves. Set over a twenty-four-hour-period, Hadley and Oliver's story will make you believe that true love finds you when you're least expecting it. 


Ich fand das Buch sehr schön und hatte wirklich viel Spaß. Man hatte die Atmosphäre, die wirklich authentisch war. Man taucht in das Buch ein. Hadley und Oliver sind ebenfalls sehr authentisch und sie haben eine Geschichte und es ist nicht klischeehaft.  Es ist eine Geschichte, die in die Haut geht. Durch Flashbacks von Hadley Vergangenheit ist das Augenmerk der Geschichte nicht ausschließlich auf der Liebesgeschichte. Es geht um die Vergangenheit und Beziehung von Hadley und ihrem Vater um der Beziehung von Oliver und seinem Vater. Natürlich ist das Buch vorhersehbar und vielleicht auch ein wenig arg konstruiert, aber mich hat es nicht gestört. 
Die Geschichte ist aber auch witzig und zugleich süß. Ich mochte Hadley und Oliver sehr gerne. Auch wenn die Geschichte Tiefgang und einen schönen Schreibstil hat, ist es nicht ein Buch, dass mich jetzt umgehauen hat. Es ist nett und besonders schön, wenn man selbst am Flughafen bzw. im Flugzeug ist, aber eine Unterhaltung. 
In meinen Notizen zu dieser Rezension habe ich sehr gute vier Cupcakes vergeben, aber rückblickend sind es eher knappe vier Cupcakes.

30. August 2013

[XL-FF] TFIOS, Divergent, Catching Fire/Mockingjay, Ctiy of Bones, The Book Thief, Feuchtgebiete & Schoßgebete


Shaileene Woodley [Hazel im TFIOS] hat sich die Haare für ihre Rolle abschneiden lassen. Die abgeschnittenen Haare werden gespendet. Die Haare gehen an eine Organisation für Kinderperücken für krebskranke Kinder.
Zudem hat der Drehstart begonnen und John Green hat ein Video von dort gedreht. Er ist bemüht keine Schauplätze zu zeigen, aber an einer Stelle sieht man eine Häuserreihe. Wen es interessiert: Der Link ist hier.

Der Divergent - Trailer wurde in dem Vorprogramm der VMA (Video - Music - Award)

Ich finde ihn ziemlich cool und ihr?

Quelle = Wikipedia
Catching Fire wurde in den USA ab 13 Jahren freigegeben. Was ich persönlich sehr bedenktlich finde. Zwar hat der Regisseur keine wacklige Kamaraführung, aber wie wollen sie die Kampfszenen zeigen und den Blutregen. Wir werden sehen.
Mockingjay hat Cast-Neuigkeiten. Nathalie Dormer (Anne Boleyn in Tudors, Games of Thrones) wird Cressida spielen. Zu meiner Schande habe ich keinen Plan mehr, wer das war. Wäre froh, wenn mich jemand aufklären würde :).

City of Bones läuft seit gestern in den deutschen Kinos. Ich habe ihn gestern gesehen und finde ihn okay bis sehr gut, je nach Betrachtung. Meine Meinung folgt noch!

The Book Thief / Die Bücherdiebin hat einen Trailer!


Zum Schluss Feuchtgebiete läuft in den Kinos, also wen es interessiert. Anscheinend sind Leute bei der Premiere in Berlin umgekippt xD.
Das andere Buch von Charoltte Roche Schossgebete wurde ebenfalls verfilmt und es gibt einen Teaser Trailer hier, wenn ihr möchtet.

Vielleicht wusstet ihr bereits das Meiste oder eben noch nicht, aber bedenkt ich war die letzten 3 Wochen weg. Ab jetzt gibt es wieder regelmäßig FFs. Ich hoffe ihr freut euch :)

27. August 2013

Ich bin zurück! und großes Dankeschön

Hello!
Ich bin wieder da! Ich muss sagen, ich bin traurig wieder da zu sein, aber auch froh. Ich wollte nicht viel sagen. Ich werde einige Posts schreiben wie 6 (!) Rezensionen, die ich aber vermutlich eher nach und nach poste, wenn bei mir eine kleine Flaute schulbedingt entsteht. Ein paar Posts zu meiner Reise, wenn euch das interessiert. Wenn ja, was würde euch interessieren. Meine Reiseroute? Etwas besonderes, z.B. ein Einkauf? Was mir so aufgefallen ist? Lustige Begebenheiten? Wie ich meinen Bloggeburtstag ein 
Aber eine Sache ist mir wichtig! DANKE! DANKE! Ich habe während ich weg war die 200 Leser Marke geknackt! Ich bin so stolz darauf und echt dankbar. Ich  denke 2 Jahre und 200 Leser ist eine großartige Bilanz. Ich bekomme liebe Kommentare, äußerst liebe Mails (Gruß an dich, Anna!) und habe das Gefühl etwas geschafft zu haben. Darauf bin ich stolz und wollte sagen, dass ich euch dankbar bin, dass ihr diese Reise mit mir geht. Um jetzt nicht zu melancholisch zu klingen einmal DANKE! Es kann sein, dass ich noch ein bisschen Zeit brauche um mich wieder zu melden, um den Jetlag zu überstehen. Mich bei meinen Freunden zu melden etc. und dann noch ein bisschen auszuruhen. Ich gebe mir Mühe!
Liebe Grüße Christine

[TAG] The Name Game

Hallo meine Lieben,
ich wurde zwar nicht getaggt, aber ich mag den Tag eigentlich sehr gerne. Es geht darum, dass man zu jedem Buchstaben seines Vornamens einen Titel mit dem jeweiligen Buchstaben findet.

ity of Bones - Cassandra Clare
ummeldumm - Tommy Jaud
ubinrot - Kerstin Gier
n Liebe, Brookyln - Lisa Schroeder
S omeone like you - Sarah Dessen
he Fault in Our Stars - John Green
n deinen Augen - Maggie Stiefvater
och lange danach - Gudrun Pausewang
E mma - Jane Austen

City of Bones - Ich liebe diese Reihe und diese Frau. Auch wenn bis jetzt alle anderen Bände auch mit C anfangen und ich alle andere hätte wählen können... mit diesem hat es begonnen

Hummeldumm - Mein erste Erwachsenenbelletristik. Im Bücherladen hatte mich jemand damit gesehen und ich wurde daraufhin zum ersten Mal gesiezt. Das war vor 4 Jahren und ich finde es immer noch seltsam, wenn ich mal gesiezt werde. Wenn ich mir überlege, dass ich ab der Oberstufe nur noch gesiezt werde, kriege ich nen Kollar.

Rubinrot - Als ob ich es hätte lassen können

In Liebe, Brookyln - Außergewöhnliches, aber wunderschönes Buch

Someone like you - Es war eine Überraschung

The Fault In Our Stars - Als ob ich es hätte lassen können.... ich meine es ist mein Lieblingsbuch

In deinen Augen - Ein Tribut an einer der coolsten Blogger Chrisi

Noch lange danach - Sehr bewegend, sehr nachdenklich und sehr empfehlenswert, weil es ein wichtiges Thema ist

Emma - Will ich unbedingt noch lesen und zwar bald!

Macht alle mit!

23. August 2013

Von meiner John Green Obsession


... oder Geständnis einer Süchtigin.
Also ich glaube, ihr habt inzwischen mitbekommen, dass ich sehr begeistert bin von dem Herrn Green.
Und ich wurde mal gefragt wie man mit John Green am besten beginnen kann. Da dachte ich mir ich zeige euch mal, was ich alles von ihm habe heute.

Zuerst ich habe all seine Bücher gelesen und habe sie alle als Hardcover hier.

Nunja. Das ist der Teil meiner Sammlung, der noch normal ist. Also noch im Rahmen. Das Folgende ist wohl für kleine *hust* Fangirls und totale Lieblinge.
Übrigens ich entschuldige, dass ich unfähig bin Bücher auf meinem Bett im gleichem Winkel zu fotografieren...

Also die Bücher sind: 
Looking for Alaska (Eine wie Alaska); An Abundance of Katherines (Liebe nach 19 vergeblichen Versuchen), Tage wie diese (Let it snow), Paper Towns (Margos Spuren) Will Grayson, Will Grayson (Will&Will); und wie könnte es anders sein: The Fault in Our Stars (Das Schicksal ist ein mieser Verräter)

Also und dann geht es weiter mit meinen Fangirl Sachen für TFIOS... ich bin so ein Fangirl, es nimmt Kranke Züge an....
Zuerst die Bücher.... Ich besitze die "normale" Ausgabe von TFIOS als Hardcover und die "Exclusiv Collectors Eddition", zwei unterschiedliche Hörbücher und ein TShirt, eine Brosche und ein Poster. Zur meiner Verteidigung! Die Exclusiv Collectors Edition habe ich von meiner Mutter erst letztens geschenkt bekommen und sie hat mich überrascht. Sie kennt mich einfach <3. und Peanut hat mir die Brosche gebastelt. Wenn ihr klickt, ist es vergrößert =)
Damit ihr euch nicht wundert, das große Feld ist das Hörbuch mit Extras. Es gab es neu und exklusiv mit Postkarten, einem "The Hectic Glow" Armband und Konzertkarte. Zudem liest es John Green höchstpersönlich.
Und ihr seht noch so ein Poster mit einem Zitat von ihm.


Also, ihr seht, ich bin krank. Offensichtlich. Ich liebe TFIOS wirklich unheimlich. Ich weiß nicht, was ich noch dazu sagen soll. 

Wie man mit John Green am besten beginnt konntet ihr hier lesen.



21. August 2013

Wie fängt man am Besten mit John Green an?

Wer ist John Green überhaupt? 
Quelle
John Green ist dieser gut aussehende Typ rechts. Er ist inzwischen zweifacher Vater und wohnt in Indianapolis, USA. Er führt zusammen mit seinem Bruder den äußerst erfolgreichen Vlogbrothers Kanal (über 1 Millionen Abonnenten) und dreht einige andere Bildungsvideos (crashcourse, mental floss). 
Zudem ist er inzwischen ein bekannter NY Times Beststeller Autor (zurecht nicht wie Shades of Grey!).

Welche Bücher hat er geschrieben?
Insgesamt hat John Green fünf Bücher geschrieben und hat noch bei einer Kurzgeschichten - Sammlung mitgewirkt. Folgende Liste ist chronologisch nach Erscheinungsdatum geordnet.
  •  Looking for Alaska / Eine wie Alaska
  • An Abundance of Katherines / Die Liebe nach 19 vergeblichen Versuchen
  • Let it snow: Three holiday romances / Tage wie diese mit Maureen Johnson und Lauren Myracle
  • Paper Towns / Margos Spuren
  • Will Grayson, Will Grayson / Will & Will (zsm. mit David Levithan)
  • The Fault in Our Stars / Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Was ist an seinen Büchern überhaupt so toll? 
Seine Bücher bieten ein Wechselbad der Gefühle. Sie sind zum Schreien komisch, nachdenklich, todtraurig, positiv, philosophisch und eigentlich durchlebt man all die Gefühle, die man haben kann.
Sein Schreibstil ist genial, die Geschichten einzigartig und immer besonders. Und ich liebe seine Geschichten. Geht mal auf Amazon zum Beispiel habe ich bei seinem neusten Buch nur 4 und 5 Sterne Bewertungen gesehen (irgendwie 80 5 Sterne) und nur zwei mal 3Sterne Bewertungen und nichts schlechter!

Worum geht es in...?
Um das Ganze zu vereinfachen, verlinke ich die Amazonseite jeweils auf den Titel:
In der Originalsprache lesen/hören oder doch lieber auf Deutsch?
Generell bin ich Verfechterin der Originalfassungen, aber ich muss zugeben er hat v.a. für ein Jugendbuch einen recht anspruchsvollen Schreibstil. Man sollte nicht unbedingt sowieso schon mit der englischen Sprache auf Kriegsfuß stehen. Ihr solltet auch bereits einige Bücher auf Englisch gelesen haben und damit gut zurecht kommen. Mit anderen Worten: Könnt ihr ohne Probleme Englisch, dann ist das super, sonst greift zur Sicherheit zur Übersetzung auch, wenn ihr ein paar  Witze durch die Übersetzung verpasst.

Welches ist sein bestes Buch?
Ich kann das natürlich nur subjektiv machen, aber ich denke meine Meinung überschneidet sich mit der allgemeinen Meinung.
  1. The Fault in Our Stars / Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  2. Looking for Alaska / Eine wie Alaska
  3. Paper Towns / Margos Spuren
  4. Let it snow: Three holiday romances / Tage wie diese (seine Kurzgeschichte, auch wenn die anderen ebenfalls toll sind)
  5. An Abundance of Katherines / Die Liebe nach 19 vergeblichen Versuchen
  6. Will Grayson, Will Grayson / Will & Will

Wie beginne ich den jetzt am Besten?
Natürlich bleibt jedem das selbst überlassen. Ich schlage nur Möglichkeiten vor, wie man beginnen kann, wenn man gar keinen Plan hat.
Eine Möglichkeit ist, mit dem Buch anzufangen, welches einem am meisten interessiert. Schaden tut es nicht und man wird bekommt sicherlich einen guten Eindruck. Wenn ihr weiterlesen wollt super, wenn nicht, dann ist es so.
Man kann auch mit seinem besten bzw. bekanntesten Buch anfangen, was ich auch gemacht habe, ABER vielleicht seit ihr enttäuscht, wenn ihr andere Bücher von ihm lest  z.B. ihr lest zuerst TFIOS und dann Will Grayson, Will Grayson.
Eine gute Idee ist es auch nach Veröffentlichungsdatum zu lesen. In meinen Augen ist sein Debütroman auch sein zweitbester Roman und ihr macht sicherlich nichts damit falsches.
Wovon ich allerdings abraten würde, wäre es mit Will & Will oder An Abundance of Katherines zu beginnen. Ich würde sagen, dieses sind Bücher, die im Vergleich nicht wirklich gelungen sind und ehe Gimmicks, wenn ihr ihn und seine Bücher wirklich mögt.
Generell ist es natürlich jedem selbst überlassen.

Abschließende Worte
Ich hoffe jeder probiert es mal mit John Green. Er ist mein absoluter Lieblingsautor und möchte seine Bücher nicht missen. Ich glaube, dass seine Bücher wirklich mich auch ein Stück weit zum Positiven geändert haben und ich habe z.B. TFIOS mehrmals gelesen und jedem Mal entdecke ich mehr und mehr tolle Dinge, dasselbe gilt für seine anderen Bücher.
Liebe Grüße
Christine

19. August 2013

Bloggeburtstag - Mein Bücherregal

Hallo meine Lieben!
Ich wollte heute euch nach meinem sentimentalem Post, mein Bücherregal wie letztes Jahr zeigen.
Zuerst einmal mit einem Klick könnt ihr vergrößern :)
Beginnen wir erst einmal mit dem Überblick:
Also dies ist mein Regal im Überblick. Im rechten Bildrand seht ihr mein Bett, aber ich konnte es nicht anders fotografieren... und ich möchte ich im Voraus entschuldigen für schlecht gemachte Fotos.

Ich werde von uns von links oben nach rechts unten führen. Zu jedem Regal werde ich auch noch etwas kleines erzählen.
Also in diesem Regal befinden sich meine Kinderbücher. Ich hatte vor allem englische Kinderbücher und vieles ist bei meinem Bruder, weil er einfach keine Bücher hat und man alles bei ihm abstellen kann. Ich habe viel Junie B. Jones und The Magic Tree House lesen. Ich blättere immer noch gerne in meinen Büchern. Aber ich habe gar nicht so viel Bilderbücher. Wahrscheinlich sind diese irgendwo auf dem Speicher :)

Hier sehen wir meine Thriller. Ich bin nicht so der Thrillerfan und habe schon Ewigkeiten keinen mehr gelesen. Und daneben findet man meine kleine Sammlung an Büchern mit Unnützem Wissen und ähnlichem und dieses SMS Bücher und Statistiken und Prognosen. Ich mag dieses Bücher, ich finde sie lustig zum durchblättern und man kann immer mit unnützen Fakten trumpfen.

Nun haben wir mein Regal mit Schicksalsschlägen und ähnliches. Links seht ihr einen Lautsprecher und daneben Bücher über und mit Tod und Trauer etc. Daneben findet ihr alles andere. Von Teenie - Schwangerschaften, Missbrauch etc. In der Mitte seht ihr meine Ausgabe von The Perks so als Trenner und Deko.

Jetzt beginnen wir mit meinen 3 Regalen (Freak-Alarm!) an Urban Fantasy. Ich habe mich deshalb bemüht eine Ordnung darin zu finden. Links sehen wir meine Bücher mit griechischer Mythologie und rechts meine Bücher mit Zeitreisen.

Hier sehen wir mein Cassandra Clare Regal. Ich finde die Bücher sind so besonders und es kommen immerhin noch wahrscheinlich 3 Reihen, also lohnt es doch ein extra Regal und so zu haben. Daneben ist so ein Briefhalter (?) und mit einem hübschen Brief und daneben ist eine Dose, welche ich von einer Freundin zum Geburtstag bekommen habe. Sie hat den Deckel so mit einer Collage mit Bücherthemen und im Deckel ist ein Cupcake! Okay und zum Punkt, da ist mein Schlüssel, weil ich so ein Schussel bin.

Hier finden meine Urban Fantasy Bücher, die nirgends richtig in die oberen Kategorien passen.
Mir fehlt links aber eine Deko und mir fällt irgendwie nichts so richtig dazu ein. Wenn ihr eine Idee habt sagt bescheid.


Hier sind meine Liebesromane und Bücher. Klar die Meisten meiner Bücher haben viel Liebe in sich, aber ich denke, dass diese Bücher wirklich nur in diese Sparte passen. Ich bin jedes Mal überrascht wie wenig ich eigentlich davon habe. Recht ist ein Mini Teddi (nein Peanut nicht der große) und Intelligenterweise zur Seite gedreht und eine Cupcake - Tasse (HIntergrund: Ich mag Tee).

Ich habe eigentlich recht viele historische Romane, aber in letzter Zeit habe ich es nicht so mit denen.
Und hier mit sind wir am unterem Ende meines großen Bücherregals angelangt.



Nun sind wir bei meinem zweiten Bücherregal angelangt und zwar darauf. Die das hier ist mein kleiner John Green Spezial-Ort. Meine Bücher von ihm im Groben. Ich muss einfach die silberne Ausgabe präsentieren. Und da ist mein Puzzle 3D Big Ben. Ich liebe London einfach... und eine Dose aus dem Völkerkunde Museum. Das Bild wurde mir von der herzallerliebsten Peanut zum letzten Geburtstag geschenkt. Ich liebe, liebe, liebe dieses Bild!! Es ist einfach toll.



Hier findet ihr zwei Regale auf einmal. Ich habe hier meine Wörterbücher, Gramatikbücher, Lexika oben.
Unten seht ihr meine Fachbücher.
Links habe ich meine geisteswissenschaflichen Bücher, also Kunst, Geschichte und Politik. Rechts habe ich meine Naturwissenschaflichen Fachbücher und Zeitschriften und darunter meine Neon - Ausgaben. Wenn ihr interessiert seid, würde ich nach meinem Urlaub meine Fachbücher vorstellen. Ich liebe sie einfach <3

Hier sehen wir mein Klassikerregal. Mein Jane Austen Schuber (ich brauche unbedingt die englischen Originale!) und dann Der Richter und sein Henker von Dürrenmatt sowie Andorra von Max Frisch. Das Gelbe sind die allseits bekannten Reclamheftchen. Schullektüren sind es inzwischen eher weniger, sondern mehr Bespaßung meinerseits. Daneben Fotorahmen und Schachtel aus Indien.

Links findet man meine recht überschauliche Ansammlung an High - Fantasy und rechts beginnt meine Dystopie - Sammlung. Ich werde die High Fantasy Bücher wohl demnächst umsortieren müssen, weil wenn zum Beispiel Ashes dazu kommt, ist das Regal langsam voll. Oder ich beginne meine Reihen nochmal auf Englisch, in der Regel sind diese Platzsparender...

Weitergeht es mit den Dystopien. Und wenn ich mir anschaue wie viele Reihen ich alleine bei den Dystopien weitermachen will, dann kriege ich die Krise und muss mein Bücherregal ausbauen.


Wir gehen zum dritten Bücherregal und ab hier bekommt ihr leider noch schiefere Bilder, aber zwischen Bett und Regal wird es anatomisch recht schwer gerade und gute Regalfotos zu schießen. Hier finden wir rechts Reiseführer und links Bücher mit Reisen und im Ausland. Dazwischen sehen wir viele Mitbringsel aus Urlauben und Sachen, die man mit dem Ausland verbindet. Ganz stolz bin ich auf das Buch ganz rechts.

Hier haben wir Hörspiele links, daneben CDs, Hörbücher und dann meine beiden Biografien.
Die Bücher sind übrigens Das Tagebuch der AnneFrank und Marie Curie. 


Entschuldige für das schräge Bild. Links sind meine Science Fiction, in der Mitte sind so Art Ratgeberromane und dann rechts Bücher mit Humor.




Zu guter letzt mein SuB. Ich habe es da, weil ich den Überblick nicht verlieren will und ich niemals mehr als dieses Regalbrett voll haben will.




Dies war mein Bücherregal. Ich hoffe euch hat der kleine Einblick gefallen und ich wünsche euch alle noch einen wunderschönen Tag!

Liebste Grüße
Christine