19. Oktober 2012

Ich bin Kaptain der M.S. Niveau - Wir sinken ...

oder... Geblubber und einen Büchereinzug für euch und ich mache es wegen der Schule. Ich wurde genötigt Ja, klar wer es glaubt -.- Also wir machen in Deutsch ein Projekt in dem es ganz knapp darum geht, dass die Klasse in zwei Gruppen geteilt wird und die beiden Gruppen lesen unterschiedliche Bücher und ich schleiche um dieses Bücher schon seit Ewigkeiten lesen...

Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Assi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz.







"Nichts bedeutet irgendwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendwas zu tun." Mit diesen Worten schockiert Pierre Anton seine Mitschüler und verlässt den Unterricht. Was er damit in seiner Klasse auslöst, beginnt harmlos und entwickelt sich schnell zu einer Spirale aus Angst, Hass, Wut und Ohnmacht. Die Geschichte einer dramatischen Eskalation...


Offiziell lese ich das zweite Buch. Meine Deutschlehrerin: "Ihr müsstet es über die Herbstferien lesen, reicht euch das?" Peanut, Dornröschen, generell die meisten meiner Freunde, machen uns darüber ein wenig lustig und dann kommt von hinten der Kommentar: "Das schaffe ich ja noch nicht mal in einem halben Jahr!" Mensch mussten wir lachen...

Wollt ihr dazu eine Rezension? Ich meine diese Bücher sind bekannt und mich selbst nervt es mich Bitte, was jetzt kommt nicht persönlich nehmen wenn die fünf millionste Rezension beispielsweise zu "Die Tribute von Panem" kommt... 

Sagt Bescheid, weil wenn nicht würde ich es einfach lassen. 
Was ich noch so erzählen wollte, war dass ich übernächste Woche, also vom Samstag den 27. Oktober bis zum Samstag den 3. November nicht da bin, sondern ich habe Herbstferien und bin auf Familienbesuch in Katalonien, aber Christinchen hat es endlich raus bekommen, wie man Posts plant *yeah* und dann werde ich unter anderem vom besten Buch aller Zeiten erzählen, damit ihr nicht all zu viel Langeweile habt, aber Kommentare beantworten werde ich nicht können, aber es kommt dann da. 
Ich bin höchstwahrscheinlich ohne Internet, ich werde aber einer meiner Cousinen, wohl alles kurz zeigen und so, die ab und zu mit Hilfe von Google Übersetzter mit liest ^^
Oh und ich habe mir gedacht, dass einer dieser Dinge so was wird wie 10 Dinge über mich oder so...

Mein Niveau sinkt mit Hilfe meiner Freunde und dem Ding, was sich Pubertät nennt, stetig. In dem Sinn *Level-Up*! Und ich habe in Deutsch, die unsichtbare Grenze zwischen zwei Noten geschafft! Kennt ihr das? Ihr habt ein Fach und dann habt ihr immer eine Note, die ihr nie überschreitet...
Aktuell lese ich "Looking for Alaska". Heute morgen bewarf ich Peanut regelrecht mit Aussagen von wegen: "Wie kann mir Mr. Green soetwas antun?" Also ja... ich steigere mich leicht in Sachen, oh und ich habe einem Kumpel Ashes Band 1 geliehen und endlich jemand in meinem Umkreis, der mich nicht für einen Kannibalen hält, wenn man davon erzählt. Ich bringe ihm am Montag den 2. Teil mit. Er mag es auch von den wissenschaftlichen Erklärungen und so und meint, dass mit den Waffen und so schlüssig ist. Er mochte aber nicht, dass Alex selbst nur einmal mit ihrer eigenen Waffe schießt.
noch was sehr lustiges. Ich musste echt mich zurückhalten, als ich es erfuhr. Immer wieder interessant, was andere Leute über mich wissen, was ich nicht weiß. Und die Tussen aus der Parallelklasse halten mich und meine Freunde für Lesben...
Ich laber wieder nur totalen Blödsinn, deshalb Titel ^^

Liebe Grüße
Christine



Kommentare:

  1. Haha ich liebe diese Posts und beide Bücher sind echt toll, wobei letzteres sehr erschreckend ist! :O *grins* <3333
    Ich würde zu Tschick schon gern ne Rezi haben.. ich selber war zu faul eine zu schreiben hähäää

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch 'Nichts' ist wirklich ein megatolles Buch! Aber ebenfalls sehr ergreifend.
    Aber ich glaube, es wird dir gefallen :)

    AntwortenLöschen
  3. Schon allein die Überschrift ist total hammer :DD
    Ich finde es auch uninteressant wenn von einem Buch zu viele Rezensionen on kommen. Ein gutes Beispiel wäre die Plötzlich Fee-Reihe ^^ Es ist jetzt nicht so, dass mich das total stört, aber ich klick es halt meistens nicht an.

    Haha, ich hab Ashes auch meiner Tante geliehen und die hat vorhin auch nach dem zweiten Teil gefragt xD
    Pff, das mit den Lesben ist ja mal gut ;D Immer diese Neider, höhö.

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Hihi :) Toller Post :)
    Mich würden Rezis zu beiden Büchern interessiern, da mir Nichts nicht gefallen hat, will ich deine Meinung wissen! :)
    Ach sowas dass andere mehr über mich wissen hab ich auch immer wieder :) Aber das ist meistens recht lustig vor allem, wenn man dann vor denen des so spielt, hab ich in Ungarn gemacht :D
    War einfach nur zum Schreien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ja das mit den Interviews dauert immer, weil die Autoren es vergessen oder etwas länger dauern, aber egal :)
      Ja Ungarn... meine "Clique", mit denen ich eben in Ungarn meistens zusammen war, saßen heute wieder zusammen und wir mussten nur lachen :D

      Löschen
  5. Hi:D Hab die einen Award verliehen!
    http://mirror-island.blogspot.de/2012/10/award-von-ich-von-der.html


    LG Mirror

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch "Nichts" habe ich heute früh zuende gelesen! Es ist ein tolles Buch!

    AntwortenLöschen
  7. Ich fänd eine Rezi zu "tschick" gut! :) "Nichts" fand ich... bescheiden. ^^

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte gerne zu beidem eine Rezi :)) Aber natürlich nur, wenn du auch welche schreiben willst ;)
    Nichts fand ich naja, es ist eine ziiiemlich krasse Geschichte...
    Tschick hat meine Mutter gelesen und fand es ganz toll, daraufhin hab ich mal reingelesen, es aber wieder zur Seite gelegt... denkt der Junge eigentlich irgendwann in dem Buch auch mal nicht an nackte Frauen??

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

Was denkst du über dieses Thema? Hast du konstruktive Kritik für mich oder Verbesserungsvorschläge? Willst du sonst irgendwas loswerden? Erzähle doch davon! Ich freue mich über jeden Kommentar.
Liebe Grüße
Christine