3. Oktober 2012

Büchereinzug Groß!

Meine Lieben!
Also wie ich euch erzähle, war ich am Wochenende weg! Ich war in München und dort war ich im Hugendubel am Marienplatz. Okay jetzt kommen Ausschweifungen.
Bitte bedenkt, dass die Bücherläden, wo ich hinkommen kann auf regelmäßiger Basis. Dort überall kenne ich das Sortiment in und auswendig und bedenkt, ich wohne nicht (obwohl ich aus Loyalität zu meinem Dorf, das Gegenteil behaupte) am Nabel der Welt um es nett auszudrücken. Also die Ausschweifungen:
OMG!!! Wart ihr da! Ich glaubte aus allen Wolken zu fallen. Das Ding hat 5 Stockwerke!!!! Ich hatte nur 40min bekommen und ich habe die ganze Zeit mit dem Handyrechner rumgerechnet und gerechnet, was ich da noch nehmen kann oder nicht. Und die haben in der Jugendbuchabteilung extra Regal für englische Bücher. Und die hatten so ganz große Stapel mit nur einem Buch! Und ich dachte ich war tot und dann im Himmel gelandet. Ich meine hallo? Ich wäre da glaube ich total durchgedreht. Meine Eltern haben sogar schon Witze gemacht, dass ich meine Tante ja besuchen kann und dann einfach mit der UBahn zum Hugendubel. Oh UBahn macht viel mehr Spaß als Bus und Bahn. Okay zurück zu den Büchern, die hatten soo viel Auswahl und ich habe zwar viele schon gekannt, aber einige auch nicht. Und es war soo toll.. ich war auch total aufgeregt und ich stand davor mit offenem Mund und wurde etwas angestarrt. Ich habe so viel gekauft, ich habe sogar diese hübsche Stofftasche sogar geschenkt bekommen. Gibt es Hugendubel eigentlich nur in Bayern?
Gut.. als  zu den Bücher und evt. schreibe ich was dazu...

kein wirklicher Klappentext... sry... aber ich habe es gekauft, weil ich meine irgendwo es gelesen zu haben, dass es ganz toll ist. Ich weiß nicht so zudem steht es schon laaange auf meiner Amazonwunschliste. Zudem ist das Cover meiner Ausgabe wirklich viiel schöner ^^








"In the dark beside me, she smelled of sweat and sunshine and vanilla, and on that thin-mooned night I could see little more than her silhoette, but even in the dark, I could see her eyes - fierce emeralds. And not just beautiful, but hot too."
Alaska Young. Gorgeous, clever, funny, sexy, screwed up - and utterly fascinating. Miles Halter could not be more in love with her. But when tragedy strikes, Miles discovers the value and the pain of living and loving unconditionally. 
Nothing will ever be the same. 
A vivid, passionate and intensely moving novel from internationally bestselling author John Green.
Weil  John Green (mensch Christine haben wir wieder tollen Satzbau ^^), also ich habe sein Buch "The Fault In Our Stars" wunderschön gefunden und denke immer noch an Hazel und Gus zurück und ich will noch was von ihm lesen, also ich freue mich drauf ....

Halley and Scarlet have been best friends fpr years, balancing each other perfectly. Scarlett´s the popular one, Halley´s the dependable quiet sidekick... 
Then Scarlett´s boyfriend is killed in a moterbike accident, just before she discovers she is pregnat with his child. For the first time Scarlett is the vunerable one - she really needs Halley. But Halley has troubles of her own and their friendship begins to bend under the weight of it all. It´s a bond too strong to break, though... Isn´t it?

Also um dieses Buch schleiche ich bestimmt 50 Mio Jahre um dieses Buch herum und ich gebe zu ich bin nur aufmerksam geworten, weil auf dem Buchrücken ein Cupcake ist... ja böse, böse...


Ob es jemals wieder so wird wie früher? Täglich stellt sich Alex diese Frage. Denn seit der Mond aus seiner Umlaufbahn verschoben wurde, geht es im New Yorker Alltag ums nackte Überleben. In den Fenstern der Hochhäuser brennt kein Licht mehr; kaputte Autos verstopfen die Kreuzungen; Plünderer ziehen durch die Straßen auf der Suche nach den letzten Lebensmitteln. New York ist eine Insel der Armen geworden - wer konnte, hat die Stadt längst verlassen. Verzweifelt kümmert sich Alex um seine Schwestern Briana und Julie. Doch eine Frage wagt er nicht zu stellen: Was, wenn ihre Eltern nicht nur vermisst sind, sondern Schlimmeres passiert ist?

Ich stand im Laden und ich hatte noch zehn Minuten und dann sehe ich ein Regal und dass ist versteckt hinter einer Säule und dann gehe ich dahin und sehe das Buch und ich war sofort auf dem Modus "Ich-nehme-dieses-Buch-ich-nehme-dieses-Buch" und habe wieder rumgerechnet bis ich dann das Buch mitnehmen konnte. Also und ich habe es auf der Fahrt angefangen und gelesen. Und da wir in jedem verdammten Stau gefahren sind, habe ich gelesen und gelesen, und ich habe es im Auto noch beendet. Es ist sooo gut und heute nachmittag kommt die Rezi online. 

dann das letzte aus dem Hugendubel:
Eine große Liebe voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt.

Von der Nacht von Sonntag auf Montag durchgelesen. Rezension folgt wahrscheinlich morgen. Warum? Weil Chrisi, einen Header von diesem Buch oder so davon hat! Darum! Und weil Chrisi sau cool ist. Ihr Blog gehört zu meinen Lieblingen. Zudem will ich es auch seit Ewigkeiten und dann habe ich es gesehen und gesagt: "Jo das kommt mit!"

Und dann noch etwas spezielles dass sogar einen Kasten verdient!


Langsam ließ Gabriel die Hand sinken und sah Marie aus dunklen Augen an. "Du musst das nicht allein tun. Wir finden einen Weg. Zusammen."  Seine Worte, so düster wie sie auch waren, klangen wie ein Versprechen. Ein Versprechen, das Marie trotz aller Trostlosigkeit einen winzigen Hoffnungsschimmer erahnen ließ. Er hatte recht. Sie durften nicht aufgeben. Mühsam zwang sie sich zu einem Nicken. 
Also ein gefährlicher Schwarm schwarzer Feen. Marie bedroht und alle, denen sie nahesteht, in Gefahrt bringt, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Gabriel, der mysteriöse Junge, der die dunklen Wesen zu sehen vermag, die sich in den Schatten der Menschen zu verbergen. Doch als Marie sich entschließt, Gabriels Hilfe zu suchen, haben die schwarzen Feen die Grenze zu unserer Welt bereits durchbrochen.

Also ich persönlich freue mich total, weil ich es bei einer meiner Lieblingsbloggerinnen gewonnen habe Livi! Aber wer liebt sie nicht? Und ich freue mich total und sie hat mir sogar ein Cupcake gemalt, was total süß war und da freue ich mich total darüber! Ich bin jetzt auf Seite 95 und es ist total cool. Auch wenn mein Kopf von Disney so voll ist, dass Feen für mich gute Wesen sind! Aber bis jetzt ist es sooo gut... und Livi, falls du das hier lesen solltest, deine Schrift ist wirklich gut. Ich habe die anschrift gelesen und gedacht: Mensch hat die eine schöne Schrift. Und dann steht innen drin: "Sauklaue". Also laber nicht!

Also das wars!
Ich hoffe es hat euch wohl bekommen. Ein wunderschönen Tag der deutschen Einheit wünsche ich euch allen!
Sowohl den neuen als auch den alten Bundesländern.
Liebe Grüße
Christine

Kommentare:

  1. Ich wohn ja in Bayern (zwar nicht in München, aber ich war dort schon öfter) und war auch schon 2 mal in dem riesigen Hugendubel *-* Ich war auch total begeistert von der Menge der Bücher, die die dort verkaufen, allerdings muss ich auch sagen, dass es nicht mein Lieblingsbuchladen ist, gerade weil er so groß ist und irgendwie unpersönlich. Aber man kann dort echt viel entdecken, das ist schön. :)
    Viel Spaß mit deinen neuen Büchern <3

    LG, Binzi
    www.binzis-buecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Also in Stuttgart gibt es auch einen Hugendubel :D Der ist auch sehr groß :)
    Aber das mit den Bücherstapeln für nur ein Buch kenne ich aus meinem Stammbuchladen :)

    LG

    Jule <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich wohne in der Münchner Umgebung, arbeite in München. Ich komm im Prinzip mindestens 5 Tage die Woche am Marienplatz vorbei und könnte immer zum Hugendubel gehen. Oder zu dem am Stachus. hihi :) Ob es die nur in Bayern gibt, weiß ich gar nicht. Auf jeden Fall liebe ich sie und könnte Stunden drin verbringen. Deine Begeisterung war sehr süß zu lesen, wenn man, wie ich, die große Auswahl etc. total gewöhnt ist. xD
    JUHU LOOKING FOR ALASKA <3 Ich wünsch dir ganz ganz viel Spaß damit, und hoffentlich später noch anderen John Green Büchern, sie sind alle wunderbar. <3
    Liebe Grüße,
    Andrea
    (die gerade kurz für ne halbe Stunde auf die Wies'n gehüpft ist, um schnell gebrannte Mandeln und bayerische Geschenke für ausländische Freundinnen zu kaufen. hach, ist schon schön, hier zu leben :P)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiiebe Forbidden! Das Buch ist so toll!
    Die Verlorenen von New York hat mir auch gut gefallen, aber Teil eins fand ich doch etwas besser. :)

    Der Hugendubel in München ist wirklich toll, bei uns in Frankfurt gibt es auch so einen großen. :) Ich liebe so große Buchhandlungen in denen es einfach alles zu geben scheint.

    AntwortenLöschen
  5. Haha habs jetzt erst gesehen und DANKEEEE ich freue mich dass ich zu deinen Lieblingsbloggerinnen gehöre *rot werd* Du auch ;) <3
    Und ich HABE eine Sauklaue *lach* :D Seit diesem Tag weiß ich, dass ich keine Cupcakes malen kann, dabei habe ich sogar ein Tshirt damit designt und DAS sieht gut aus. O.o Sorry für den Krüppelcupcake, ich hoffe er hat wenigstens geschmeckt *Papierfetzen aus Mund nehm* <3

    AntwortenLöschen
  6. Hahaha, du bist nicht oft in einer großen Stadt? :D Ich wohne in einer sehr großen Stadt, aber ich muss gestehen, ich finde U-Bahn-Fahren trotzdem cool und mehrstöckige Buchläden bekomme ich auch nicht oft zu sehen.
    Ich war mal in einem dreistöckigen Thalia <3 Und bei Dussmann, in Berlin ;)
    Und Hugendubel gibt's bei uns auch :D

    "Looking for Alaska", "Als die schwarzen Feen kanem" und "Forbidden" fand ich eigentlich alle ganz gut, wober "Looking for Alaska" m. M. n. keinesfalls mit "Das Schicksal..." mithalten kann.

    Naja, viel Spaß beim Lesen wünsche ich ;)

    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen

Was denkst du über dieses Thema? Hast du konstruktive Kritik für mich oder Verbesserungsvorschläge? Willst du sonst irgendwas loswerden? Erzähle doch davon! Ich freue mich über jeden Kommentar.
Liebe Grüße
Christine