22. Mai 2013

Von Maria Stuart und FanFictions davon

Kurz vorab, wer Maria Stuart von Schiller noch nicht gelesen hat, das ist nicht schlimm. Wer sich aber nicht spoilern lassen sollte bzw. sich darüber ärgert, wenn unwissende Jugendliche literarisch wertvolle Werke nicht zu schätzen wissen und sowieso viel zu dumm sind um dies zu verstehen, sollte diesen Post verlassen, zudem wer Spaß und ein bisschen Dramatisierung nicht versteht sollte sich den Literaturschnösseln anschließen. = P

Ich hatte also im Rahmen meines gymnasialen Deutsch-Unterrichtes die unglaubliche Ehre mir ein Reclamheft von Schiller rein zuziehen. Ich hatte 4 Wochen Zeit Wann habe ich angefangen? Nach 4 Wochen und 3 Tagen... Christine und für die Schule arbeiten, das muss ich noch etwas üben....

Ich habe mich durch die eine Stunde dank Wikipedia hangeln können. Übrigens das geht auch länger eine Freundin hat bis zum heutigen Tag das Werk noch nicht mal angefangen, man bespricht ohnehin das Meiste und sie hat eine Zusammenfassung kurz überflogen.

Aber da ich offensichtlich masochistisch veranlagt bin und eigentlich ganz dankbar für Lektüren bin, habe ich es gelesen. Und es war nichts so schlimm wie befürchtet, aber ich hätte es nicht wirklich unbedingt lesen müssen. Einfach, damit ihr mir folgen könnt, hier findet ihr eine recht detaillierte Zusammenfassung des Stückes (die meine Freundin gelesen habe) und hier einigermaßen kurz.

Letztendlich geht es darum, dass Maria eingesperrt worden ist, für eine Revolution mit der sie nichts zu tun hat und darum, ob Maria schuldig ist und ob sie hingerichtet werden soll etc. [SPOILER ALERT: Maria wird umgebracht]

Natürlich unter uns Schülern, redet man über das Buch und wir sind der Meinung, dass es viel zu viel Gelaber gibt und es in unseren Augen total lahm ist. In einer Gruppenarbeit, wobei wir das Wort Arbeit nicht wirklich ernst genommen haben und hatten großartige Ideen! *hust* *hust*

Wir haben zwei Ideen gehabt und ich möchte sie euch präsentieren und etwas weiterspinnen.

meine Ausgabe

Idee No. 1
Aufzug I., Auftritt 1.
Maria Stuart ist gefangen genommen worden und ist eingesperrt. Elizabeth unterschreibt aus Eifersucht in Rage das Todesurteil und Maria Stuart wird hingerichtet. FERTIG!

Soviel Zeit gespart....


Idee No. 2
Aufzug IV., Auftritt 1. [also nach dem Anschlag auf Elisabeth]
Mortimer ist verloren in seiner Wut auf das Schicksal und will seine Liebe Maria retten. Er schleicht in den Kerker und schleicht sich an seinen Oheim Paulet an und schägt ihn mit einem neuartigen Gewehr und während Dury zitternd seine Armbrust anlegt schießt Mortimer auf ihn, jedoch verfehlt er ihn. Dury (Gehilfe Paulets) kann entkommen und rennt die Treppen hoch und will nach Hilfe rufen, allerdings rennt der kleine Trottel und erschreckt eine Wache. Alle sind aufgrund des Anschlages in höchster Alarmbereitschaft und er wird sofort getötet getötet ehe jemand bemerkt, dass es Dury ist.
Der Kerker ist allerdings noch geschlossen, da Dury mit dem Schlüssel weggerannt und damit unerreichbar ist. Natürlich rennt er erst einmal ein bisschen rammbockmäßig gegen die Tür um diese aufzubrechen. Natürlich schafft er es nicht. Glücklicherweise ist nebenan der Waffenraum, wo er eine Kanone herschiebt und zielt sie auf die Türe. Er ruft noch Maria zu, dass sie bald frei sei und dann sie für immer zusammen sein könnten etc. Er kennt sich nicht wirklich viel mit den Kanonen aus und fuchtelt erst rum. Er schafft es endlich zu schießen, aber ist viel zu nah an dem Kerkertor. Der Rückschlag (es gibt schon einen Grund, warum immer mehrere Menschen, diese Teile normalerweise bedienen) trifft ihn, er stolpert über den Körper Paulets und fliegt auf den Kopf und wird bewusstlos. Das brennende Schießpulver ist überall und alles brennt. Während Mortimer bewusstlos Träume von fliegenden Maulwürfen hat, ist Maria Stuart immer noch gefangen und erstickt langsam in dem Rauch von dem brennenden Schießpulver an Papier etc.

Das hätte ich gerne gelesen! Anstatt diese seltsamen Besprechungen ohne, dass was passiert!

Es war jetzt nicht so schlimm das Buch zu lesen, aber die alternativen Enden fand ich jetzt auch nicht schlecht.

Habt ihr Klassiker (oder anderes) und fändet ein alternatives Ende ebenfalls großartig? Habt ihr Ideen dafür? Was dachtet ihr über Maria Stuart, wenn ihr es gelesen habt?

Liebe Grüße
Christine


Kommentare:

  1. Göttlich, Christine! :D Einfach der Hammer! Kannst du dieses Buch bitte für mich schreiben? Elisabeth VS. Maria Stuart... Genial :D Ich hab das Buch zwar nicht gelesen, aber in deiner Version hört es sich auf jeden Fall spannend an! :D ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bezweifle, dass meine Version so schön in Jamben wäre... aber falls ich mal reiche Multimillionärin werde mit jede Menge Zeit, probiere ich es.
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  2. Wie witzig, dass ich das Buch gerade zu morgen für die Uni gelesen haben muss.. :D Ich wollte es gleich anfangen. Und danach lese ich den Post hier nochmal, wenn ich es nicht vergesse, was ich nicht hoffe, denn ich bin mir sicher, dass ich danach auch ein bisschen was zu meckern hab. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist besser als ich... ich habe erst nach Termin angefangen xD.
      Ich wünsche dir viel Spaß! Es ist gar nicht soo schlimm wie ich tue. Ich fand es war eines der besseren Klassiker, die ich in der Schule lesen musste
      Liebe Grüße
      Christine

      Löschen
  3. Eine Option wäre natürlich, dass Maria nach der Erstickungsnummer aus unerfindlichen Gründen als Zombie wiederaufersteht ;). Tja, dann würde Elisabeth auf eine qualvolle, aber witzige Art und Weise von ihr höchstpersönlich umgebracht werden. ( Ich hoff´ das klang jetzt nicht etwas zu drastisch; aber du kennst mich ja )

    Peanut

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Oh Maria Stuart... ich hab es zwar nicht gelesen (nur mal kurz hineingelesen) aber vom Sinn her interessiert es mich schon (vielleicht wegen den Büchern von Mary Hooper?) Naja egal es ist ja nicht dick und dank meiner Mum liegt es auch bei mir herum ;)
    Zu deinen Versionen, also ich tendiere zu der zweiten plus den ZUsatz von Peanut? :D Ich könnten mir den Unterricht schon total gut vorstellen: Erst mal die langweilige Fassung lesen und dann mit Trommelwirbel "So und jetzt weg mit dem alten Schiller und weiter mit Christines Version" :D

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen

Was denkst du über dieses Thema? Hast du konstruktive Kritik für mich oder Verbesserungsvorschläge? Willst du sonst irgendwas loswerden? Erzähle doch davon! Ich freue mich über jeden Kommentar.
Liebe Grüße
Christine