7. September 2014

[Kurzmeinung] "Elenor and Park" von Rainbow Rowell

[Warnung ich habe sehr viele Gedanken um dieses Buch. Es ist keine Rezension, sondern ein willkürliches Gelaber]
Elenor und Park ist anders. Es ist eine Liebesgeschichte, vllt von der eigentlichen Handlung nicht so besonders. Die beiden Liebenden sind eigentlich Außen, die finden sich über die Musik und es gibt Drama. Aber diese Geschichte ist anders. Elenor und Park haben Fehler und beide sind nicht attraktiv und außnahmsweise wirklich nicht. Nicht das übliche, nicht attraktiv, aber wenn man mal die Brille abnimmt aufeinmal sehen sie aus wie Supermodels. Sie entsprechen nicht dem Üblichen Schönheitsideal. Park ist Asiate und Elenor übergewichtig. Sie verlieben sich in einander. Obwohl sie gemobbt wird und sie sich wie ein Junge kleidet. Sie hocken nebeneinander im Bus und reden erst wochenlang nicht und irgendwann lesen sie gemeinsam Comicbücher und so beginnt alles.
Elenor hat Probleme daheim mit ihrem Stiefvater unddarf eigentlich sogut wie ncihts
Das Besondere an dem Buch ist, dass vor allem die besonders kleinen Berührungen und Geschehnisse beschriben werden. Das erste Händchen halten wird schön beschrieben, sodass man glaubt beteiligt zu sein. Die Liebe entwickelt sich langsam und man kriegt die beistden zusammen auch mal mit und man hört nicht nur von dem Kuss ganz anm Ende des Buches. Das hat mich gefreut. Nur das Ende hat mich erschüttert. Ich spoilere hier nicht, sagen wir ich lag in einer Kugel auf meinem Bett.
Elenor und Park ist eigentlich für jeden etwas. Natürlich kann man es als süße Liebesgeschichte mit Drama nehmen, aber ich denke, dass Buch ist vor allem für Leute die es satt haben Protagonisten zu sehen, die eigentlich attraktiv, schlau und super nett zugleich sind und eigentich nur zu schüchtern sind.
Ich fand die Geschichte einfach nur zu perfekt!

Kommentare:

  1. Hach ja, dieses Buch steht auch schon echt lange auf meiner Wunschliste.
    Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, das Buch klingt jetzt nur noch interessanter als sonst, besonders weil die Protas mal nicht perfekt sind, besonders das Mädel, dadurch, dass sie halt übergewichtigt ist ^-^
    Aber das Ende klingt jetzt nicht gerade prickelnd, du machst mir bissel Angst :o

    Alles Liebe,
    May

    AntwortenLöschen

Was denkst du über dieses Thema? Hast du konstruktive Kritik für mich oder Verbesserungsvorschläge? Willst du sonst irgendwas loswerden? Erzähle doch davon! Ich freue mich über jeden Kommentar.
Liebe Grüße
Christine